Startseite Aktuelles Historie Freundeskreis
Kontakt Impressum Mitgliederantrag Ehrungen

Förderkreis:

Förderkreis zur Erhaltung der St. Hippolytkirche in Dettingen am Main

 

Auszüge aus unserer Satzung

  § 2 Zweckbestimmung

(1)   Zweck des Förderkreises ist die ideelle und finanzielle Förderung aller Maßnahmen, die der Erhaltung der St. Hippolytkirche in Dettingen am Main dienen.

(2)   Diese Zielsetzung des Förderkreises wird insbesondere durch nachfolgende Aufgabenstellungen verwirklicht:

-         Aufklärung und Informationsvermittlung der Mitglieder und der Öffentlichkeit über die St. Hippolytkirche und die Unterhaltungs- und Sanierungsmaßnahmen.

-         Zusammenarbeit mit der Pfarrgemeinde St. Peter und Paul Dettingen, der politischen Gemeinde Karlstein, den Ortsvereinen sowie weiteren öffentlich-rechtlichen Körperschaften.

-         Ideelle und materielle Unterstützung zur Erfüllung der steuerbegünstigten Zwecke auf dem Gebiete des Denkmalschutzes und der Förderung der Pflege und Erhaltung von Kulturwerten.

(3)   Für die Erfüllung dieser satzungsmäßigen Zwecke sollen geeignete Mittel durch Beiträge, Spenden und sonstige Zuwendungen eingesetzt werden.

(4)   Der Förderkreis verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung in der jeweils gültigen Fassung. Er wird als Förderkreis seine Mittel ausschließlich zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke von Körperschaften und für die in § 2 Abs. 1 genannten steuerbegünstigten Zwecke verwenden.

(5)   Der Förderkreis ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.

(6)   Mittel des Förderkreises dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins.

(7)   Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Förderkreises fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

 § 3 Mitgliedschaft

(1)   Mitglied kann jede natürliche oder juristische Person/Personenvereinigung werden, die bereit ist, die Satzungszwecke des Förderkreises nachhaltig zu fördern.

(2)   Zum Ehrenmitglied werden Mitglieder ernannt, die sich in besonderer Weise um den Förderkreis bemüht haben. Hierfür ist ein Beschluss der Mitgliederversammlung erforderlich.

(3)   Ehrenmitglieder haben die gleichen Rechte und Pflichten wie ordentliche Mitglieder und können an sämtlichen Versammlungen und Sitzungen teilnehmen.

 Vorstehender Satzungsinhalt wurde von der Gründungsversammlung am 29.6.2006  beschlossen.